Kartenakzeptanzen

Mehr Ertrag durch Kartenakzeptanz

Bieten Sie Ihren Kunden sichere und komfortable bargeldlose Bezahlverfahren an. Kunden, die per Kredit-, Bank- oder Debitkarte bezahlen können, kaufen oft spontan mehr. So profitieren Sie von mehr Umsätzen und zudem von sicheren Zahlungseingängen durch garantierte Bezahlverfahren.

Vorteile durch die Akzeptanz von Kredit-, Bank- und Debitkarten

  • Mehr Umsatz durch spontane Einkäufe

  • Sichere Zahlungseingänge durch garantierte Bezahlverfahren

  • Mehr Sicherheit durch geringen Bargeldbestand im Geschäft

  • Kein Wechselgeldrisiko

  • Keine Probleme mit Falschgeld

  • Weniger Aufwand beim Zählen und Sortieren von Bargeld

  • Ideal für Handwerker und Dienstleister: Zahlung nicht mehr nur per Rechnung, sondern auch direkt vor Ort

 

Passende Kartenakzeptanz-Verträge

Gerne vermitteln wir Ihnen entsprechende Kartenakzeptanz-Verträge für

  • Kreditkarten,

  • ausländische Bank- oder Debitkarten und

  • das Laden von Prepaidkarten für Handys

  • Flottenkarten wie DKV und UTA

 

Bezahlverfahren - hier ein kleiner Überblick

girocard – Bezahlen und Geld abheben mit Karte und PIN

Nahezu jeder Ihrer Kunden verfügt über eine girocard. Die girocard ist eine Debitkarte, die in Deutschland zum Bezahlen und zur Bargeldbeschaffung am Geldautomaten dient. Durch die Eingabe der PIN (Persönlichen Geheimzahl) wird die jeweilige Transaktion sofort bestätigt und Ihrem Geschäftskonto gutgeschrieben. Für die PIN-Abfrage wird Ihnen ein Entgelt berechnet.

ELV (Elektronisches Lastschriftverfahren) – Bezahlen mit Karte und Unterschrift

Als Alternative zur girocard gibt es das Elektronische Lastschriftverfahren (ELV). Ihr Kunde bestätigt die Transaktion bei der Bezahlung per Debitkarte mit seiner Unterschrift. So erhalten Sie über den Betrag eine einmalige Einzugsermächtigung für die Belastung des Kontos Ihres Kunden. Sie tragen das Zahlungsrisiko. Es wird kein Entgelt berechnet.

Maestro und V PAY – internationale Debitkarten

Mit der Akzeptanz von internationalen Debitkarten von MasterCard und Visa ermöglichen Sie Touristen oder Ihrer internationalen Kundschaft den bargeldlosen Einkauf. Weltweit an über elf Millionen und in Europa an über sieben Millionen Akzeptanzstellen kann die Debitkarte von MasterCard (Maestro) eingesetzt werden. Die Debitkarte von Visa (V PAY) ist für Europa konzipiert und kann dort bei mehr als acht Millionen Akzeptanzstellen eingesetzt werden. Durch die Eingabe der PIN wird auch hier die Transaktion sofort bestätigt. Für die PIN-Abfrage wird Ihnen ein Entgelt berechnet, das je nach Anbieter variiert.

Visa, MasterCard, American Express – Kreditkarten

Das weltweit meistgenutzte Zahlungsmittel sind Kreditkarten. In Europa nutzen ca. 330 Millionen Menschen regelmäßig dieses Zahlungsmittel, das einen größeren finanziellen Spielraum bietet. Zu den am meisten genutzten Kreditkarten der Welt zählt die Kreditkarte von Visa. Im europäischen Handel werden mehr als elf Prozent der Transaktionen mit einer Debit- oder Kreditkarte von Visa bezahlt. Die MasterCard gehört mit mehr als 32 Millionen Akzeptanzstellen und ca. 23 Milliarden Transaktionen zu den führenden Kartenanbietern. American Express ist aufgrund der Zusatzleistungen und Serviceangebote größtenteils bei Geschäftskunden verbreitet.

 

Öffnungszeiten

Montag  bis Freitag
8.00 bis 18.00 Uhr

Telefon

(0 20 43) 68 031 - 0

Call-Back-Service

Wir rufen Sie gerne zurück!

Bitte rufen Sie mich zurück

VR Zahlungssysteme

Goethestraße 49
45964 Gladbeck

Telefon: (0 20 43) 68 031 - 0
Telefax: (0 20 43) 68 031 - 99

E-Mail:

Ansprechpartner

Support
Frank Reichmann
E-Mail schreiben

Hotline
Sören Schürer
E-Mail schreiben

Verwaltung
Sabine Watermeier-Gerschewski
E-Mail schreiben

Häufige Fragen

Finden Sie Antworten zu oft auftretenden Problemen beim Einsatz von electronic banking Lösungen.

Fernwartung

Die Lösung zu Ihren Fragen sowie Fehlerbehebungen.
Für unsere Zahlungsprogramme "Profi cash" und "VR-NetWorld Software" bieten wir unseren Kunden auf Wunsch eine Kostenlose fernwartung an.

Download "Fernwartung"

Technische Voraussetzungen:
Windows-PC, mindestens ISDN, besser noch DSL.

Zusätzliche Informationen finden Sie unter www.teamviewer.com

Videokonferenz

Wir stellen Ihnen gerne unsere Produkte in einer Videokonferenz vor.
Auf der folgenden Seite haben Sie die Möglichkeit sich für eine unverbindliche Terminvereinbarung anzumelden.

Informationen zur Videokonferenz